Bronze-Hartchrom

Bronze zählt zu den korrosionsbeständigsten Metallen überhaupt. Ist also ein sehr hoher Korrosionsschutz mit gleichzeitig hohem Verschleißschutz gefragt, zeichnet sich dieses Schichtsystem aus. Es wird auf Werkstücke aufgetragen, die im Kontakt mit korrosiven Mitteln wie Säure, Alkalien, Meerwasser, Dämpfen usw. stehen und gleichzeitig die Verschleißschutzeigenschaften von Hartchrom erfüllen sollen.

Das Schichtsystem Bronze-Hartchrom kennzeichnet sich durch einen perfekten Übergang zum Grundwerkstoff (Stahl), hervorragende Mikrostreufähigkeit sowie eine moderate Härte von ca. 900 – 1000 HV. Wenn durch konstruktionsbedingte Begebenheiten sehr hohe Belastungen am Werkstück auftreten, kann dieses zur Makrorissbildung der Chromschicht führen. Die darunter liegenden duktilere Bronzeschicht schützt jedoch weiterhin das Grundmaterial vor Korrosion. Eine übliche Schichtdichte für dieses System besteht aus 25 µm galv. Bronze und 25 µm Hartchrom.