Nickel-Hartchrom

Diese Kombination von galvanischen Schichten hat in der Praxis sehr gute Resultate ergeben. Die Eigenschaften von einem sehr hohen Korrosionsschutz mit gleichzeitigem hohem Verschleißschutz zeichnet dieses Schichtsystem aus. Es wird auf Werkstücke aufgetragen, die im Kontakt mit korrosiven Mitteln wie Säure, Alkalien, Meerwasser, Dämpfen usw. stehen und gleichzeitig die Verschleißschutzeigenschaften von Hartchrom erfüllen sollen.

Das Schichtsystem Nickel-Hartchrom kennzeichnet sich durch einen perfekten Übergang zum Grundwerkstoff (Stahl), eine homogene Verteilung der Mikrorisse sowie eine moderate Härte von ca. 900 – 1000 HV. Wenn durch konstruktionsbedingte Begebenheiten sehr hohe Belastungen am Werkstück auftreten, kann dieses zur Makrorissbildung der Chromschicht führen. Die darunter liegenden duktilere Nickelschicht schützt jedoch weiterhin das Grundmaterial vor Korrosion. Eine übliche Schichtdichte für dieses System besteht aus 25 µm galv. Nickel und 25 µm Hartchrom (Fe-Ni25/Cr25).

Unsere Bearbeitungsmöglichkeiten:  
max. Abmessung: Ø 300 × 2.000 mm
max. Gewicht: 50 kg