Unternehmen

Firmenhistorie

Die Erfolgsgeschichte unseres Familienunternehmens der letzten sechs Jahrzehnte.

Durch die lange Erfahrung sind wir zu einem modernen Metallveredelungsbetrieb mit mechanischer Fertigung mit 60 Mitarbeitern im Schichtbetrieb gewachsen.

– 1948 –
Am 20. Juli gründete Chemotechniker Hermann Schulz einen Metallveredelungsbetrieb in Hamburg-Altona in der Friedensallee auf ca. 300 m².

– 1956 –
Umzug des Betriebes in die Daimlerstraße in Hamburg Bahrenfeld mit einer Produktionsfläche von 1.200 m².

– 1971 –
Dritter und bisher letzter Umzug des Betriebes zum jetzigen Standort im Marlowring in Hamburg-Bahrenfeld mit einer Produktionsfläche von 5.000 m² auf 11.000 m² Firmengelände.

– 1972 –
Einstieg der zweiten Generation durch den Sohn Harald Schulz. Als ausgebildeter Galvanotechniker übernahm er die Aufgabe des Betriebsleiters.

– 1984 –
Aufbau einer horizontalen Hartverchromung für HL-Längen inkl. mechanischer Fertigung in neu errichteten Produktionshallen von 2.500 m². Gesamtproduktionsfläche 7.500 m².

– 1988 –
Bau eines neuen Galvanikautomaten für Glanzverchromung von Automobilteilen.

– 2001 –
Einstieg durch den Enkel des Firmengründers Stephan Schulz.
Zusammenarbeit von drei Generationen über zwei Jahre.

– 2003 –
Ausscheiden durch Tod des Firmengründers Hermann Schulz.

– 2004 –
Umfirmierung des bisherigen Einzelunternehmens in die beiden Gesellschaften Schulz Metallveredelung GmbH und Schulz Hartchrom GmbH mit den beiden geschäftsführenden Gesellschaftern Harald und Stephan Schulz.
Nach über 40 Jahren geht Drehereimeister Walter Johns in Rente. Die Leitung für die mechanische Fertigung übernimmt Ingo Nehring.

– 2006 –
Ausscheiden durch Tod des Geschäftsführers Harald Schulz, alleinige Geschäftsführung durch Stephan Schulz.

– 2008 –
Produktionserweiterung für Kolbenstangen um 40%. Hallenneubau von 800 m² für Endfinish und Versand von Kolbenstangen.
Die max. Produktionsfläche von 8.000 m² auf dem Firmengelände wurde erreicht.

– 2011 –
Gründung der neuen Gesellschaft Schulz Innoplate GmbH.
Aufnahme des seewasserbeständigen Beschichtungsverfahren NiL35® mit Firmenpartnerschaften.
Vertriebsaufbau durch Ingenieur Nils Arendt.
Dirk Allerding übernimmt den Posten des Betriebsleiters für den Bereich Galvanik.

– 2012 –
Erster Messeauftritt des Unternehmens nach 63 Jahren auf der NORTEC in Hamburg.
Neubau eines 700 m² großen zweigeschossigen Büro- und Sozialgebäudes.

Die Schulz Metallveredelung GmbH

Unternehmensvideo

Schulz Metallveredelung GmbH Hamburg

Die Geschäftsführung 1948 bis heute

Hermann SchulzHermann Schulz
Geschäftsführung 1948-2003
Harald SchulzHarald Schulz
Geschäftsführung 2003-2006
Stephan SchulzStephan Schulz
Geschäftsführung 2004 bis heute